Blasii-Kirche

 

Angebote
Gilde
Photoalbum
Entwicklung der Stadt

Blasii-Kirche

Brennereiwesen

Dom "Zum Heiligen Kreuz"

Finkenburg

Flohburg

Tabakindustrie

Zerstörung

Kurzübersicht

Stadtrundgang
 
 

Die zwischen 1450 und 1489 errichtete St. Blasii-Kirche besitzt zwei ungleiche und schiefe Türme, welche ihr ein sehr prägnantes Aussehen verleihen. Der kleinere nördliche Turm wurde 1643 von einem Blitzschlag entzündet und brannte nieder. Er wurde nur mit kleinerem Helm wieder hergestellt. Die Türme der Kirche sind wegen der Instabilitäten des Baugrundes zueinander geneigt.





Im Inneren der Kirche befinden sich eine sehr schöne Renaissance-Kanzel von 1592 und ein Epitaph von Cyriacus Ernst (1591). Weiterhin kann man auch eine Kopie des Gemäldes „Auferstehung des Lazarus“ von Lucas Cranach d.J. aus dem Jahr 1558 betrachten, welches u.a. auch die Gruppe der Reformatoren darstellt. Das Original des Bildes ist seit dem Krieg verschollen. Die farbenprächtigen Kirchenfenster wurden von Professor Domke gestaltet.